Gemeindetermine

Regelmäßige Veranstaltungen in unseren Kirchgemeinden erst wieder nach Beendigung des Versammlungsverbots:

Mittwoch, 10.00 Uhr im Pfarrhaus Römhild Gedächtnistraining mit Georgette Hagedorn

Mittwoch, 17.30 Uhr im Pfarrhaus Römhild Christenlehre (nicht in den Schulferien)

Mittwoch, 19.30 Uhr im Pfarrhaus Römhild Bibelabend

Donnerstag, 19.45 Uhr im Pfarrhaus Römhild Kirchenchor (mit Sommer- und Winterpause)

Freitag, 10.00 Uhr im Pfarrhaus Römhild Krabbelkreis (mit Sommerpause)

…………………………………………………………………………………………………………

Ihr Lieben alle in dieser bangen Zeit!

Noch nie gab es für mich Karfreitag und Ostern ohne Gottesdienst. In diesem Jahr ist das anders. Karfreitag werden wir keine Möglichkeit haben, an das Leiden und den Tod Jesu in Musik und Texten zu erinnern. Wir werden die herrliche erst finstere, dann lichtreiche Osternacht nicht staunen, singen und jubeln können. Ostersonntag werden die Glocken zwar rufen, aber zum persönlichen Gebet, nicht zum gemeinsamen Gottesdienst in himmlischer Freude: „Christus ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden!“

Nein, wir werden uns nicht versammeln, um zu hören, zu singen und zu beten. Der Traurigkeit darüber müssen wir uns stellen. Was können wir dennoch tun? Wie kann dennoch ein bisschen Karfreitag und Ostern werden?

Zunächst ein paar Gedanken für eine Zeit ohne Predigt:

Alles beginnt mit Karfreitag. Alles beginnt mit dem Ende. Christus, der von sich sagt: „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben“ wird in einen viel zu frühen Tod gezwungen. Aber genau darin kommt er uns nah: Wir müssen unser Leben auch hergeben in den Tod. Wir kennen Leiden, Schmerz und Trauer. Die Botschaft des Karfreitags sagt: Du bist in all dem nicht allein. Du hast darin einen Bruder, einen Kreuzesbruder. Er kennt das bittere Gefühl, am Ende zu sein, und er teilt es mit dir. Er bringt es für dich vor Gott, der mit seinen Menschenkindern leidet. Das bedeutet Karfreitag in seinem ganzen Ernst.

Dann wird Ostern, das Fest des Lebens. Aber es kommt eben aus dem Tod. Aus der Fassungslosigkeit, der Starre, der Verlorenheit. Wer nur die bunten Eier sieht, der weiß von Ostern nichts. Ostern ist ein Fest des Lebens. Aber es kommt aus dem Tod. Erst dann öffnet es diese himmlische Perspektive. Dafür brauchen wir die Tollkühnheit der Hoffnung im Geheimnis des Glaubens. Ostern kommt aus dem Tod und wird zum Fest des Lebens. Ein solcher Glaube ist ein fröhliches Wagnis. Aus der nüchternen Feststellung: „Leben führt in den Tod“, wird der göttliche Zuspruch: „Tod führt ins Leben“.

In dieser Zuversicht können wir einander auch im Kleinen, in Familie oder zu zweit und sogar allein im Zwiegespräch mit dem Gott des Lebens sagen: „Christus ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden!“ Das ist Ostern. Auch in diesem Jahr.

Folgende Angebote können Sie nutzen:

ab Sonntag, 5. April: Kreuzweg in der Stiftskirche
mit Bildern, Texten und Gebeten
(täglich 10.00 – 18.00 Uhr)

entzünde ein Osterlicht in der Stiftskirche
und nimm es mit nach Hause
Samstag, 11. April (20.00 – 22.00 Uhr)

musikalische Osterbotschaft des Bläserquartetts am 12. April:
Sülzdorf, vor der Kirche 9.30 Uhr
Mendhausen, am Backhaus 10.00 Uhr
Römhild, vom Kirchturm 10.30 Uhr
Römhild, vor dem Seniorenheim 11.00 Uhr

Auferstehungsweg laufen: 8 km Rundweg Irmelshausen, Höchheim, Rothausen, Irmelshausen; 13 Stationen mit je einem Bild und Text aus dem Osterevangelium

http://www.hoechheim-evangelisch.de/AW-Skizze-2012-09.pdf

Bleiben Sie behütet! Ihr Pfarrer Thomas Perlick

………………………………………………………………………………………………………….

Achtung! Laut Allgemeinverfügung vom 18.03.2020 des Landratsamts Hildburghausen sind alle Veranstaltungen und Versammlungen im Landkreis bis 19. April 2020 untersagt!

Die Stiftskirche ist täglich geöffnet. Die Glocken läuten mittags, abends und sonntags zur Gottesdienstzeit und laden zum Gebet ein.

Wir verweisen auf Rundfunk- und Fernsehgottesdiente, die mitgefeiert werden können.

Auch im Internet gibt es verschiedene Angebote:

https://onlinekirche.ekmd.de/feiern/andachten/

https://www.kirchenkreis-henneberger-land.de/kontakt-und-service/karwoche-und-ostern/05-april-palmsonntag.html

https://www.ekmd.de/aktuell/corona/karwoche-ostern-ein-hoer-weg.html

https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

…………………………………………………………………………………………..

voraussichtlich, nach Ende des Verbots:

Kinderstunde
Montag, 20. April um 16.30 Uhr im Pfarrhaus
…..

Konfi-Kurs Klasse 8
Freitag, 24. April um 16.30 Uhr im Pfarrhaus mit Abendessen
…..

Konfi-Kurs Klasse 7
Samstag, 25. April um 9.30 Uhr im Pfarrhaus
…..

Gottesdienst
Sonntag, 26. April um 10.00 Uhr in Mendhausen mit Pfr. Michael Wendel
…..

Konzert mit dem Schulchor des Evangelischen Gymnasiums Meiningen
Sonntag, 26. April um 18.00 Uhr in Römhild (siehe Seite „Konzerte“)
…..

Elternabend vor der Konfirmation
Montag, 27. April um 19.30 Uhr im Pfarrhaus
…..

Seniorennachmittag
Dienstag, 28. April, 14.00 Uhr im Gemeindehaus Sülzdorf
…..